Home
Rubina
Unterricht/Aktuelles
Orientalischer Tanz
Salsa
Fotogalerie
Links & Adressen
   

Mein Angebot

Wer kennt das nicht?

Lust auf was Neues, einen neuen Tanz entdeckt,
...in ein neues Körper - und Lebensgefühl eingetaucht
...und jetzt fehlt für den ersten großen Auftritt noch das passende Kostüm?

Welche Formen, welche Farben stehen mir?
Welcher Stil ( Kostüm / Make-up / Accessoires) passt zu meiner Lieblingsmusik?
Wie möchte ich mich darstellen, welche Seite von mir möchte ich präsentieren, was soll im Hintergrund bleiben?
Wie kann ich die unterschiedlichen Seiten meiner Weiblichkeit darstellen?

Rufen Sie mich an und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch, wenn Sie sich von meinen Modellen und von meiner Arbeit angesprochen fühlen.
Gerne bin ich Ihnen bei der Vermittlung an eine Schneidermeisterin behilflich, um ihr Traumkostüm zu verwirklichen.

Preise auf Anfrage.

Meine Ausbildung

Was meine Fähigkeiten in der Kostümdesign- und fertigung angeht, so bin ich Autodidaktin, bzw. ich habe die rudimentären Nähkenntnisse von meiner Mutter erlernt.

Die Schneiderei hat in meiner Familie Tradition, schon meine Großmütter und Urgroßmütter haben privat und beruflich geschneidert. Meine Karriere als "Schneiderin" begann frühzeitig mit der kreativen Umgestaltung meiner Puppen und deren Kleidung. Sie erwachte dann erst wieder in der späten Jugend zum Leben, seitdem mir meine Großmutter ihre Nähmaschine vermacht hatte und ich den Orientalischen Tanz für mich entdeckte.

Meine Arbeit

Mein größtes Interesse am Kostümdesign ist die Schaffung eines Gesamtkunstwerks, welches ein Hineinschlüpfen in eine andere (Tanz-)haut ermöglicht und einen ganz eigenständigen Tanzcharakter manifestiert. Jedes (Tanz-)kostüm bringt eine andere Facette von dir zum Leuchten und stellt diese in den Mittelpunkt. Wer und wie möchtest du sein?

Wild - Sanft - erdig - leicht - zart - erotisch - mystisch - stark - verspielt

Ich arbeite viel mit Visionen, Emotionen und inneren Bildern. Das Kostüm sollte stimmig sein zur Person (innen und außen, Körper und Ausstrahlung) zur Musik, zur Bewegung und zum gewünschten Tanzausdruck. Bei meiner Arbeit lege ich viel Wert auf Details, dazu gehört die sorgfältige Auswahl von (Haar-)schmuck, Schuhen, Frisur, Make-up. Hier kommt mir meine Sammelleidenschaft (ja ja, Leidenschaft) zu Gute, mit der ich über die Jahre einen anständigen Fundus an "Schätzen" zusammengesucht habe. Ob Erbstücke, ob Fundstücke auf Flohmärkten oder Secondhand-Läden, was mich anspricht wandert zu mir nach hause, wo es z.T. Jahre auf den großen Auftritt wartet. So habe ich schon Kostüme nur um ein Schmuckstück oder um einen bestickten BH herum kreiert, weil mich diese eine Sache grenzenlos begeistert hat. Meiner Faszination folge ich dann ohne wenn und aber, bis ich am Ende die große Harmonie von Material, Person und Tanz genießen kann. Diese Arbeitsweise fordert ihren Tribut und einige meiner Kostüme brauchen Jahre, bis sie fertig sind. Ich arbeite meist an mehreren Kostümen gleichzeitig, daher befinden sich immer Kostüme in der Planungsphase, bzw. sind noch nicht wirklich vollendet.

Frenchy's beschreibt es treffend:

" Ein Kostüm zu schneidern, ist wie eine Suppe zu kochen, man muß immer wieder neu abschmecken."


Und manche "Gewürze" sind nur schwer zu finden! In anderen Fällen finden sich die "Zutaten" schnell zu einer harmonischen Einheit zusammen und so ein Kostüm kann dank einiger Nachtschichten in wenigen Wochen fertig sein. Egal wie viel Zeit ein Kostüm braucht , um ausgewogen zu sein, nichts ist schöner, als im eigenen Kostüm zu tanzen und sich "ganz" zu erleben!

Ich danke meinen Freundinnen und besonders meiner Mutter für ihre Unterstützung und künstlerische Begleitung, dafür, dass sie immer ein offenes Ohr und ein scharfes Auge für meine Entwürfe haben und meine Ideen immer wieder konstruktiv kritisieren. Vielen Dank!

Zur Fotogalerie "Kostümdesign"